Volleyball bis in die frühen Morgenstunden

 

Bereits zum dritten Mal luden die Volleyballer des TSV Nördlingen zum Mitternachtsturnier ein. Ganze Teams aus dem Nürnberger oder Karlsruher Raum sowie vereinzelt Spieler mit noch weiterer Anreise komplettierten das Teilnehmerfeld um die Mannschaften aus der Region.

Startschuss für heiß umkämpfte Spiele war um 17 Uhr. Schon in der ersten Gruppenphase konnte Volleyball auf hohem Niveau bestaunt werden. In drei Vierergruppen wurden die Einteilungen für die Entscheidungsrunde ausgespielt. Die Teams qualifizierten sich für die zweite Runde unter den Teams mit der gleichen Platzierung in Phase 1.

 

Besonders heiß her ging es in Phase 2 schließlich in der Gruppe der Gruppensieger. Die Hyänen aus Bad Windsheim, 2015 erster Turniersieger, belegten dieses mal den dritten Platz. In einem packenden Finalspiel setzte sich „Ostalb-Schwaben-Allianz“ mit 30:28 und 25:21 gegen „Flavor Flav“ durch und feierte bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen den Turniersieg.

Das beste Team mit Nördlinger Beteiligung erreichte bei diesem starken Teilnehmerfeld einen respektablen vierten Platz.

Durch viele Zuschauer und eine wohl organisierte Turnierleitung an Theke und in der Halle konnten alle Beteiligten eine wunderbare Nacht in der Hermann-Keßler-Halle genießen.

 

Platzierungen:

  1. Ostalb-Schwaben-Allianz
  2. Flavor Flav
  3. Hyänen
  4. Last Minute Team Geile
  5. Unicorns reloaded
  6. The Avengers
  7. Allezam
  8. UNIcorns
  9. Blue Motion
  10. Gestern ging’s noch
  11. Die Apokalyptischen Reiter 4.0
  12. Tiger Nuts

 

HIER GIBTS DIE BILDER