U20 weiblich startet mit zwei Niederlagen

Für die Nördlinger U20 Jugend weiblich begann in Langweid letzten Sonntag die neue Saison in der Bezirksliga Nord. Nach den vielen Trainingseinheiten der letzten Wochen gingen Sie hochmotiviert in den anstehenden Wettbewerb gegen TSV Gersthofen und SV Marxheim.

Gegen Gersthofen tat man sich anfangs erstmal sehr schwer und hatte starke Probleme in der Annahme. Harte, präzise geschlagene Aufschlägen der Gersthofener führten schnell zum zwischenzeitlichen 2:18. Man verlor den ersten Satz deutlich mit 4:25.

Im zweiten Satz begannen die Nördlinger sehr  konzentriert, nutzten ihre Chancen und setzten sich mit  6:4 in Führung. Den Gegnern gelang es aber zunehmend, die Angriffe am Nördlinger Block vorbei zu bringen und setzten die Abwehr gehörig unter Druck. Trotz des Endstandes von 16:25 machte der teilweise gut gespielte Satz der Rieserinnen Hoffnung auf das folgende Spiel.

In der zweiten Partie des Tages warteten die Mädels des SV Marxheim. Unsere TSV-Mädels konnten ihre Leistung im Vergleich zum vorherigen Spiel deutlich steigern. Die Anweisungen beider Trainer wurden umgesetzt – es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Gegner Marxheim konnte sich jedoch aufgrund besserer Durchschlagskraft das nötige Glück erzwingen und unsere U20-Jugend mit 2:0 besiegen.

Die nächste Bewährungschance gibt es allerdings schon kommenden Samstag, 24.10.2015, da die Spielerinnen großteils zum Kader der Damenmannschaft in der Kreisliga gehören. Los gehts um 14:30 Uhr in der Schillerhalle Nördlingen.