U14: Volleyballerinnen schaffen den Sprung in die Bezirksklassen

Am Sonntag, den 6.10. traten neben den Nördlingerinnen weiter 7 Mannschaften zur Qualifikation in Biberbach an.

Im ersten Spiel gegen Ebermergen wirkten die TSVlerinnen etwas unsicher da die meisten Spielerinnen zum ersten Mal in der Runde auf dem Spielfeld standen. Unterstützt durch die starken Aufschläge von Clara Kübler und eine sichere Annahme von Luisa Achinger übernahmen sie aber bald die Führung und gewannen das Spiel klar mit 2:0 (Satzergebnisse 25:18 und 25:19).

Auch beim zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Ebermergen zeigten die Mädels was sie konnten und konnten sich bei den Punkten sogar noch etwas steigern. Am Ende stand es dann im Satz 1 25:17 und im Satz 2 25:11.

Im dritten Spiel erwarteten die Nördlingerinnen mit Marktoffingen eine sehr spielstarke und erfahrene Mannschaft. Trotzdem ließen sich die Mädchen nicht einschüchtern und gingen sehr motiviert auf das Spielfeld. Nach einigen Missverständnissen in der Annahme und der Feldabdeckung musste der erste Satz dann aber doch mit 14 zu 25 Punkten abgegeben werden.

Im zweiten Satz kämpften die Nördlingerinnen und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. DieMarktoffinger Mädchen zeigten einen konstanten Spielaufbau und ein druckvolles Spiel. Aber die Nördlinger gaben nicht auf. Die Stimmung auf dem Feld war gut und man konnte interessante Spielzüge sehen. Doch leider reichte es auch hier nicht für den Sieg und Marktoffingen ging ans Gewinner vom Platz (Entstand 17:25).