Schwäbische Meisterschaft der U12 Mädchen in Mauerstetten

In Mauerstetten, der Volleyballhochburg in Schwaben, fanden am Wochenende die schwäbischen Meisterschaften der U12 weiblich statt. Mit Hanna Scherer und Dina Grübl war seit langem wieder ein Team vom TSV Nördlingen am Start. Schon bei der Anreise war klar, dass es für die beiden nicht darum ging, ein Ticket für die bayerische Meisterschaft zu lösen, sondern einzig allein darum, weitere Erfahrungen aus diesem Wettkampf mit nach Hause zu nehmen . Und es war schon beeindruckend, welch hohes Volleyballniveau an diesem Tag in der Halle von all diesen jungen Spielerinnen geboten wurde.

Dina und Hanna zeigten eindrucksvoll, was sie gegen stärkere Gegner alles abrufen können, und waren das ein und andere Mal knapp daran, einen Satz für sich zu entscheiden. Aber es trafen sich die besten 8 Teams aus dem Bezirk Schwaben. Und neidlos muss man Anerkennen, dass hier noch etwas Können fehlt, um nach oben aufzuschließen. Im nächsten  Jahr dürfen sie nochmals in dieser Altersklasse starten und man kann davon ausgehen, dass sie, wenn sie weiter so dabei bleiben, ein Wörtchen bei der Ticketvergabe mitreden werden.

bei der Siegerehrung von links Dina Grübl, unser Mannschaftsmaskottchen und Hanna Scherer

bei der Siegerehrung von links Dina Grübl, unser Mannschaftsmaskottchen und Hanna Scherer