Nördlinger Volleyballer punkten erneut

 

Auch am dritten Spieltag der Saison konnten die Volleyballer des TSV Nördlingen sich Punkte sichern.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den TSV Friedberg IV auf das Feld. Bereits im ersten Satz (25:9) konnten die Nördlinger vor heimischem Publikum zeigen, dass sie dieses Spiel nicht verlieren wollen. Auch der zweite Satz war in der Hand der Gastgeber. Allerdings wurden viele Punkte durch eigene Fehler an den Gegner geschenkt. Durch starke Aufschläge der Nördlinger und einen sehr guten Block konnte auch der zweite Satz (25:13) entschieden werden. Im dritten Satz waren die Rieser zu unkonzentriert so dass es bis zu einem Spielstand von 21:21 spannend war. Am Ende konnten die Nördlinger das Spiel mit einem 25:21 beenden und holten sich 3 Punkte.

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer aus Augsburg Hochzoll hatten die Männer des TSV mehr zu kämpfen. Im ersten Satz halfen weder Auszeit noch Spielerwechsel. Durch eine schwache Annahme konnten die Nördlinger kein Spiel aufbauen und mussten sich im ersten Satz 9:25 geschlagen geben. Im zweiten Satz lief es dann schon besser. Durch viele kurz gespielte Bälle konnten die TSVler Punkte machen. Am Ende ging es 17:25 für den TSV aus. Der dritte Satz war wurde auch durch viele kurze Bälle und einen starken Block für die Rieser entschieden und mit 25:21 gewonnen. Leider konnte dieser Sieg nicht ausgebaut werden und so ging der vierte Satz an die Männer aus Hochzoll (17:25). (afri)

Für den TSV spielten: Uwe Bachmann, Simon Doppelbauer, Nico Graf, Christian Joos, Kilian Och, Mark Oefele, Johannes Rühl, Matthias Schlosser, Stefan Soldner.