Nördlinger Beacher im Beachvolleyballcamp Riccione

Zum Auftakt der Beachvolleyballsaison zog es zum wiederholten Male die Volleyballer des TSV Nördlingen an die Adria. In Riccione bereiteten sich acht TSV-Akteure intensiv auf die kommenden Turniere vor. Beim alljährlich stattfindenden einwöchigen Beachlinefestival waren es diesmal insgesamt wieder über 1000 Teilnehmer, die sich bei perfekten Bedingungen im Sand austobten.

Während vormittags eine zweieinhalbstündige Trainingseinheit auf dem Programm stand, ging es nach der Mittagspause dann richtig zur Sache. Bei den täglichen Turnieren konnten die Spielerinnen und Spieler in verschiedenen Leistungsklassen beweisen, was sie bei ihren professionellen Trainern alles gelernt hatten.

Obwohl es leider nicht für einen Turniersieg für ein Nördlinger Team reichte (alle Beach-Duos traten in Kategorie C an), konnten die Rieser trotzdem viel lernen und auch einige gute Platzierungen erreichen. Platz 3, zwei mal Platz 5 und viele weitere tolle Ergebnisse gegen Teams aus ganz Deutschland standen am Ende zu Buche.

Ein Nördlinger Duo konnte sich sogar nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase im „Loserbaum“ noch im kleinen Finale den 1. Platz erkämpfen.

Da in Nördlingen nun auch langsam der Frühling Einzug hält, startet ab kommender Woche auch hier das Beachtraining.

thumb_IMG_1613_1024

Obere Reihe v.l.n.r.: Nico Graf, Johannes Rühl, Matthias Schlosser

untere Reihe v.l.n.r.: Jeannine Granzer, Lisa Schäffner, Pascal Jansen, Christian Joos, Uwe Bachmann

BILDER GIBTS HIER