Herren: Herren gewinnen erneut

Der Samstag, 23.02.2013 führte die Nördlinger Herren nach Dillingen. Im ersten Satz gegen die Heimmannschaft Dillingen 2 begann die Mannschaft sehr gut und konnte sich eine 6:0 Führung erarbeiten. Bei den ersten Spielzügen mussten die Nördlinger leider auch gleich einen Ausfall verkraften, da Sebastian Stadali mit einem verstauchten Fuß ausfiel. Nach den ersten Punkten wurde die Mannschaft etwas übermütig und die Annahmen wirkten unkoordiniert, die Gegner kamen selbst zu besseren Angriffen und es entwickelte sich ein enges Spiel. Bei einem Satzstand von 18:19 nahm Nördlingen ein Time-Out und wie es schien wurden die richtigen Worte gefunden, denn fortan spielten sie deutlich konzentrierter und gewannen den Satz mit 25:21. Im zweiten Satz gab es anfangs wieder Abstimmungsprobleme und es kam nur selten zu geordneten Angriffen. Zum Ende rissen sich die Herren nochmals zusammen und konnten auch diesen Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Im darauffolgenden Satz kam klar die Dillinger Mannschaft besser ins Spiel was auch durch schwächelnde Blöcke auf der Nördlinger Seite gefördert wurde. Durch gute Angriffe bauten TSV Dillingen 2 ihre Führung auf 9:21 auf.Nach einem erneuten Time-Out spielten die Nördlinger ihrerseits etwas konzentrierter und kamen etwas heran konnten den Satz aber nicht mehr retten und mussten ihn mit 16:25 abgeben. Beim vierten Satz knüpfte das Team wieder an die ersten Spiele an. Durch gute Aufschläge von Ansgar Binninger und angespornt durch ihre Führung zeigten die Herren einige sehenswerte Angriffe und holten sich mit 25:18 sowohl den Satz- als auch den Spielsieg.

Im zweiten Spiel traten die Mannschaft gegen TSV Meitingen 2 an. Im letzten Spiel gewannen damals mit einem Satzergebniss von 0:3 klar die Gegner doch Nördlingen war hoch motiviert und wollte dieses Mal den Spielsieg für sich entscheiden. Im ersten Satz waren jedoch die Gegner klar überlegen. Mit Ausnahme von druckvollen Aufschlägen konnten die Nördlinger nicht punkten und konnten ihrerseits kaum nennenswerte Angriffe aufbauen womit der Satz an die Gegner ging. Der zweite Satz begann deutlich besser und das Team konnte ihr eigenes Spiel aufbauen. Durch gute Blöcke erleichterten sie sich die Abwehr und konnten somit selbst mit gutem Zuspiel und Angriffen Druck auf den Gegner aufbauen und sich letzten Endes auch den Satzsieg holen. Auch der dritte Satz knüpfte an den vorangegangenen Satz an und die Herren konnten sich um eine 22:15 Führung freuen. Dann knickten sie aber völlig ein und TSV Meitingen 2 konnte mit einer eindrucksvollen Aufschlagsserie herankommen und erkämpften sich am Ende noch mit 24:26 den Satz. Der vierte Satz brachte dann einen offenen Schlagabtausch bei dem sich keine Mannschaft klar von der anderen absetzen konnte. Richtig spannend wurde es dann noch am Schluss als der Gegner trotz drei Satzbällen das Spiel nicht beenden konnte und Nördlingen durch starken Kampfeswillen das Blatt wendete und den Satz mit 30:28 noch für sich entschied und somit auch noch die Chance auf den Spielsieg wahrte. Im T-Break ließen sie dann auch nicht mehr locker und Meitingen konnte sich nicht mehr in Führung spielen. Den krönenden Abschluss machte dann noch Johannes Rühl mit einem Sprungaufschlag wodurch die Nördlinger ein ausgeglichenes und spannendes Spielt mit 15:8 gewannen.