Grandioser Saisonabschluss für Nördlinger Volleyballer

 

Am letzten Spieltag zeigten die Herren des TSV Nördlingen auswärts nochmal ihr ganzes Können.

Mit dem Ziel, beide Spiele zu gewinnen ging es nach Friedberg gegen den TSV Friedberg 4 und TSV Schwabmünchen 3.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Friedberg war gleich zu Beginn die Stärke der Nördlinger Herren zu sehen. Durch gute rieser Aufschläge konnten die noch jungen Spieler kein Spiel aufbauen. So stand es nach kurzer Zeit 5:0 für den TSV. Auch die Auszeiten bei 7:1 und 17:7 brachten die Friedberger nicht ins Spiel. Durch die „Nördlinger Stadtmauer“ im Block konnten viele Angriffe der Gastgeber verwehrt werden. Am Ende des ersten Satzes stand es 25:14. Im zweiten Satz waren die Nördlinger zu Beginn etwas unkonzentriert und gerieten in den Rückstand. Nach einer Auszeit bei 7:9 allerdings konnte das Blatt gewendet werden und die Rieser holten auf. Am Ende konnte der Satz mit 25:22 knapp gewonnen werden. Im dritten und letzten Satz konnten die Nördlinger zu Beginn kein eigenes Spiel aufbauen. Aus der Annahme kamen die Bälle nicht zum Zuspiel. Bis zur Satzmitte lagen sie hinten. Bis zum 20:20 war es ein knapper Kamp um den letzten Satz. Durch fünf starke Aufschläge konnten die Nördlinger den 3 Satz mit 25:20 gewinnen und somit das Spiel für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel gegen den direkten Tabellengegner Schwabmünchen hatten die Rieser mehr zu kämpfen. Im Ersten Satz fingen die Nördlinger sehr gut an und erspielten sich eine Führung von 6 Punkten (12:6). Im Lauf des Satzes fanden die Schwabmünchener immer besser ins Spiel. Am Ende konnte der Satz mit 25:22 gewonnen werden. Im zweiten Satz waren die Nördlinger Herren wie ausgewechselt. Zu Beginn ein Aufschlagfehler und 6 Annahmefehler sodass bei 0:7 die erste Auszeit nötig war. Aber auch danach konnte kein Spiel aufgebaut werden. So ging der Satz mit 16:25 an die Gegner. Im dritten Satz spielten die TSV-Herren wieder befreiter auf. Durch starke Angriffe über die Vier konnte ein Abstand erspielt werden (25:12). Auch der vierte Satz ging an dann sehr deutlich mit 25:10 an die Nördlinger.

Für den TSV Spielten: Bachmann Uwe, Doppelbauer Simon, Graf Nico,

Hamid Murid, Joos Christian, Rühl Johannes, Schlosser Matthias, Soldner Stefan, Weber Lothar.

 

HIER GIBTS DIE BILDER!