Erfolgreichste Beachsaison der Rieser Beachvolleyballer endet 2016 mit zwei Plätzen auf dem Treppchen

Überaus beliebt waren diese Saison die Turnier im Nördlinger Freibad, ausgerichtet vom TSV Nördlingen. Bei acht Turnieren von Mai bis Juli kämpften 89 Teams um Punkte für die Rangliste der european beachvolleyball foundation, kurz ebf. Gelobt wird dabei von den Teams immer wieder die wunderschöne Anlage inmitten des Nördlinger Freibades, welche auch ein Grund für die große Beliebtheit der Turniere im Ries ist. Unter der Woche wurden die Felder von der Regionalliga Mannschaft des FSV Marktoffingen genutzt um eine optimale Vorbereitung auf die kommende Saison zu haben. Bei den letzten Turnieren am Fuß der Marienhöhe konnten sich mehrere lokale Teams eine gute Platzierung erarbeiten und Punkte für das Endturnier sammeln. Beim Damenturnier spielten sechs Teams des FSV Marktoffingen gegeneinander, wobei sich die favorisierten Andrea Liebhäuser und Milena Bergdolt vor Leo Gabler und Miri Streinz durchsetzen konnten. Bei den Herren landen drei Spieler des TV Bopfingen auf dem Treppchen: die Ex-TSVler Daniel Leberle und Sebastian Stadali sicherten sich den zweiten Platz vor Florian Wetzel mit Partner, welche sich den dritten Rang erkämpften. Bei der Mixed-Konkurrenz gab es ebenso zwei Podestplätze für Rieser Teams: Milena Bergdolt und Daniel Leberle unterlagen knapp im Finale und wurden zweite, Jojo Hurler (ehemals FSV) und Sebastian Stadali wurden dritte.

Vorstand Andi Frisch im Einsatz

Vorstand Andi Frisch im Einsatz

Zum Abschluss der ebf Saison findet Anfang August jährlich das dreitägige Endturnier am Ingolstädter Baggersee statt. Hier spielen über 200 Teams auf zwölf Feldern in 10 verschiedenen Wettkämpfen um die begehrten Plätze auf dem Treppchen.  Milena Bergdolt und Sebastian Stadali gelang es, sich für eine erfolgreiche Saison zu belohnen und sich einen dritten Platz in der Kategorie Mixed Basic zu erkämpfen. Einen weiteren Platz auf dem Treppchen sicherten  sich Susi Neumeyer (FSV) und Flo Wetzel  mit einem dritten Platz in der Kategorie Mixed Freestyle. Theresa Wizinger (FSV) und Daniel Leberle landeten im 24er Feld auf einem sehr guten fünften Platz. Bei den Damen erspielte sich Milena Bergdolt mit Partnerin einen fünften Platz. Lisa Müller (FSV) und Andi Liebhäuser mussten sich nach starker Gruppenphase in der ersten KO-Runde geschlagen geben und wurden neunte. Bei den Herren wurden Daniel Leberle und Sebastian Stadali unglückliche vierte.

Damit endet die (offizielle) Saison für die Rieser Beachvolleyballer mit sehr guten Ergebnissen. Es hat sich auch gezeigt, dass sich die harte Arbeit des TSV Nördlingen lohnt und sich die Turniere im Freibad immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Spielerinnen und Spieler, welche auf den Plätzen im Freibad einen gemeinsamen Treffpunkt im Sand haben verabschieden sich nun wieder in die Hallenvolleyballsaison und schlagen dort für verschiedene Vereine des Rieses auf.

Bilder:

Mixed Nördlingen

Damen und Herren Nördlingen

ebf Finale