Damen: Volleyballerinnen starten gut in die neue Saison

Am ersten Spieltag der neuen Saison in der Kreisklasse West Schwaben starteten die Nördlinger Volleyballmädels mit einem Heimspieltag in der Schillerhalle. Das Auftaktspiel gegen den Lokal-Rivalen Mönchsdeggingen 2 konnten die Gastgeber nach 5 Sätzen für sich entscheiden. Den ersten Satz mussten die Nördlinger nach einer deutlichen 12:7-Führung leider doch an die Gäste abgeben(24:26). In den beiden folgenden Sätzen zeigte das noch junge Team um Trainer Andreas Frisch, dass sie spielen können und gewannen mit 25:12 und 25:8. Bereits nach kurzer Zeit musste das Nördlinger Team auf zwei Spielerinnen gesundheitsbedingt verzichten und den restlichen Spieltag mit nur sieben Spielerinnen bestreiten. Der vierte Satz ging an Mönchsdeggingen 2 (25:23) Im Tiebreak kämpften beide Teams um die Punkte, jedoch am Ende konnte Nördlingen als klarer Gewinner den ersten Sieg der Saison einfahren.
Als zweiter Gegner stand das Team Aindling 2 auf dem Feld. Schnell wurde klar, dass dies kein Spaziergang wird und volle Konzentration gefragt ist. Der zu Beginn überlegene Gegner gewann den ersten Satz mit 25:10. Im zweiten Satz wirkte das Nördlinger Team wie ausgewechselt, trat deutlich souveräner auf und konnte einen Satz gewinnen (25:20). Auf Grund der vielen eigenen Fehler gaben die Gastgeber den nächsten Satz ab (16:25). Im bereits entscheidenden vierten Satz kämpften beide Teams um jeden Punkt und bis zum Ende wurde den Zuschauern ein ausgeglichenes Spiel gezeigt. Am Ende hat es nicht ganz gereicht und der Satz ging mit 25:23 an die Aindlinger Volleyballerinnen.
Nach dem Abstieg letzte Saison und dem Abgang einiger Spielerinnen befindet sich die Nördlinger Damenmannschaft im Neuaufbau und ist sehr zufrieden mit dem ersten Spieltag.
Für den TSV Nördlingen spielten: Bestler Miriam, Beutler Hannah, Kirst Melanie, Pfitzner Pia, Ponicki Lena, Schäffner Lisa, Seidel Juliane, Stahl Paulina, Traber Katharina.