Damen starten vielversprechend – für Punkte reicht es nicht

Am Samstag den 14.02.2016 standen die Nördlinger Volleyballerinnen in Gosheim wieder auf dem Feld. Die Gegner waren die Mannschaften des SF Gosheim und des TSV Inchenhofen II.

Im ersten Satz gegen die Heimmannschaft zeigten die Nördlingerinnen ihre Stärke durch gute Annahmen, klarem Zuspiel (Lisa Schäffner und Paulina Stahl), gezielten Angriffen, vor allem durch Melanie Kirst, und gelungenem Block durch Jeannine Granzer. Somit konnten die Damen den Satz für sich gewinnen (25:22).

Im zweiten Satz kam es dann zu einem starken Leistungsabfall und Konzentrationsverlust. Somit musste die Damenmannschaft aus Nördlingen trotz einer starken Aufschlagserie von Lisa Schäffner den Satz mit 11:25 an die Heimmannschaft abgeben.

Auch im dritten Satz konnte die Damenmannschaft aus Nördlingen nicht mehr das Ruder rum reißen und mussten sich mit 10:25 geschlagen geben.

Im vierten Satz stieg zwar der Kampfgeist der Nördlinger Mädels wieder deutlich an, jedoch reichte es lange nicht aus, den Satz für sich gewinnen zu können (14:25).

Somit waren die Nördlingerinnen gezwungen das Spiel mit 1:3 an SF Gosheim abzugeben.

 

Nach einer Pause traf die Damenmannschaft dann auf den TSV Inchenhofen II.

Im ersten Satz vergaßen die Rieserinnen ihre vorige Niederlage und zeigten ihren Ehrgeiz wieder durch gute Annahmen, vor allem durch Libera Isabel Häfele, und gezielten Angriffen. Doch leider konnten sie trotz eines spannenden Kopf- an- Kopf- Rennens den Satz nicht für sich gewinnen (21:25).

Mit dieser Niederlage im Kopf sank das Leistungsniveau der Nördlingerinnen im zweiten Satz so stark ab, dass sie den Satz mit 05:25 an Inchenhofen II abgeben mussten.

Zwar griffen die Rieserinnen im dritten Satz wieder an, jedoch reichte es am Ende nicht aus den Satz für sich zu gewinnen. (18:25).

Dadurch musste die Nördlinger Damenmannschaft dieses Spiel mit 0:3 an den TSV Inchenhofen II abgeben.

 

Für Nördlingen spielten: Hannah Beutler, Pia Pfitzner; Lisa Schäffner, Franziska Schweikert, Isabel Häfele; Paulina Stahl, Jasmin Imrich, Jeannine Granzer, Melanie Kirst, Anne Hagner

 

(Bericht von Jasmin Imrich)