U20 w landet auf Platz 6 der Bezirksliga Nord

Am Sonntag, den 10.01.2016 hatten die U20 Volleyballerinnen des TSV Nördlingen Spieltag in Mering. Gegen die Jugend des SC Mering gewannen die Nördlinger Spielerinnen mit 0:2 (25:13; 25:7). Im zweiten Spiel gegen SC Tapfheim reichte es nicht zum Sieg 0:2 (17:25; 13:25). Unsere U20 beendet diese Saison somit auf Platz 6 der Bezirkskliga Nord.

Erstes Spiel gegen TV Mering – Guter Start ins neue Jahr

Im ersten Spiel gegen den TV Mering begannen die Nördlingerinnen mit selbstsicheren Angriffen und Aufschlägen und erzwangen sich früh die verdiente Führung, die bis zum Ende des Satzes (13:25) völlig ungefährdet war.
Auch den zweiten Satz beherrschten die Rieserinnen nach Belieben. Mit einer konzentrierten Leistung gewannen sie souverän mit starken 25:7 Punkten.

Zweites Spiel gegen SC Tapfheim

In der zweiten Begegnung ging es gegen SC Tapfheim. Anfangs führten die Nördlingerinnen noch knapp durch einen forschen Beginn. Da die Kommunikation bei den Spielerinnnen jedoch nicht ausreichend war, wurden viele Punkte schnell. Der Gegner konnte sich zurückkämpfen und das Spiel drehen. Eine Auszeit brachte zwar neuen Schwung ins Nördlinger Team, leider kam das Aufbäumen aber etwas zu spät. Mit 25:17 ging der Satz an die Tapfheimer Mädels.
Der zweite Spielabschnitt war zunächst ausgeglichen, doch fehlten Konzentration und Schnelligkeit, um weiterhin sicher in der Abwehr und Annahme zu stehen. Ohne Chance verlor man den Satz mit 25:13.

 

Für Nördlingen spielten: Nicole Maxhaku, Ronja Steinmeyer, Isabel Häfele, Juliane Seidel, Pia Pfitzner, Lisa Schäffner, Franziska Schweikert, Paulina Stahl